Umzug; u-bahn.
 



Umzug; u-bahn.
  Startseite
  Archiv
 
 
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

Leidtragende/r anwesend Mademoiselle Chauve souris?

http://myblog.de/buchsbaumbaby

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
yeah ^^

...genau eine frage besch?ftigt mich heut schon den ganzen tag, vll eher schon den ganzen monat aber jetzt halt mal wieder besonders:
Was antwortet man, wenn jemand einem "herzliches beileid"...w?nscht...?
"Danke" is irgendwie schei?e, und das "Danke" das man sagt wenn man ein kompliment f?r ne neue hose kriegt is sowieso das grauen schlechthin bei sowas. vor allem wenn man dabei so schlimm lacht wie ich, ahhrg ganz peinlich, ja ja. Und es n?tzt nicht mal was zu sagen dass es total gr?sslich is sich zu bedanken wenn jemand einem ein kompliment f?r ne h?bsche neue hose macht, es geht schlie?lich ums prinzip und DAS ist das Problem. Man sollte manchmal einfach nich "danke" sagen...
vor allem nich... ~aufgepasst, es folgt eine gekonnte ?berleitung~... bei lateinarbeiten. Wo wir wieder bei meinem lieblingsthema w?rn, weil lene hat ne drei jippie jippie und das aus seltsamen zusammenh?ngen die ich gar nich mal erl?utern will.... ich w?rd sagen ich h?tt keine drei verdient... kann da aber trotzdem sehr gutmit leben. Und zwei in Vokabeltest. Mutier wieder zu Streberin, gibt schlimmeres, hab auch endlos bock mich ausm fenster zu schmei?en und so, passt ja irgendwie. aber prinzipiell ist alles fein ansonsten, mehr oder weniger, eher weniger, gelegentlich auch eher mehr. Was erz?hlt man von einer deutschen meisterschaft die irgendwie gar nicht so toll war wie man mal gedacht h?tte in grauer vorzeit? Dass sie gar nicht mal sooo toll war wie man mal in grauer grauer vorzeit gedacht h?tte, und dass es meine erste deutsche meisterschaft war und es schlimmeres geben k?nnte. Esther du wei?t wovon ich rede. Es geht mal wieder ums Prinzip.

3.11.05 15:59


Werbung


....ergänzende worte...

?hm... bei fragen zum themenkomplex bzw zum letzten eintrag einfach vertrauensvoll an mich wenden...
3.11.05 16:06


Zwei wichtige Dinge:
1.: Ikea ist blau gelb.
2.: Ich bringe Ikea nicht mit blau gelb in Verbindung.
...
Um nicht zu sagen: Wenn ich diese Farben, gerne auch kobiniert, sehe, denk ich dieses "Ahhrg, kennst du doch irgendwoher, was f?rn verein war das noch mal"-Denken und merk erst viel zu sp?t dass das vor dem tollsten ... ?h... M?belhaus ^^ doch eher unangebracht ist. Unangebracht bzw total gemein. Armes Ikea. Hab ich erw?hnt dass ich son kleinen, abgebrochenen Vampirzahn haben will? So einen ganz verwegenen?
Nein, im Ernst, ich m?chte mir dieses unbewusste Schlechtvonikeadenken unglaublich gern abgew?hnen, da Ikea der einzige wunderfeine Platz in the whole wild world ist, an dem es Schlafsofas und h?bsche Megacappucinotassen gleichzeitig gibt. Beides in sch?n. Wie gesagt, in wundersch?n...
Habe(n) genau zwei Dinge gekauft, K?chenschrank und Krimskrams wobei der Krimskrams noch mal in kleine Unterkategorien geteilt werden sollte: Schreibzeugs, Kerzen, Pflanzen und Krimskrams eben, ?berfl?ssiger schnickschnack mit dem prinzipiell mal so gar nichts anzufangen ist. Trotzdem fein. Und das Lager auch. Das einzige Lager, in dem gleichzeitig mehrere 100 Kunden rumlaufen um sich dann doch selber zu bedienen glaub ich, ich finds alles son bisschen h&m-, wenn nicht so gar selbstbedienungsb?ckereienlike. Aber cool. Man geht durchs lager, f?hlt sich als w?r man bei Cityback (oder was? wie hei?t die schei?e denn?) und kann dabei spa?ig mit dem gro?en Transportierding auf dem dann normaler weise die wei?en NextonRegalbretter liegen, h?bsch elegant durch die Gegend brettern. Ohne kleine Kinder im Weg versteht sich...
Dann wird noch ne Runde auf der 8000Meterbahn zwischen Regal 43 und Regal 44 gedreht, drehender Weise, zwei schnelle, eine langsame und zum schluss so gar nur noch schnelle. ist auch echt h?bsch, sollte einem da nicht ein merksamer Verk?ufer mit Brille und Schlangenarmtattoo in den Weg laufen und fragen was man da denn ?berhaupt macht.
"Haha, sorry." Es war wirklich peinlich und der Typ hat sich toll gef?hlt weils mir so peinlich war. Ist ja sowieso das Grauen. Dann hat er mir meine M?tze wiedergegeben, die ist beim Drehen n?mlich aufn Boden gefallen und hat sich zwischen zwei seltsamen alten Typen verlaufen, ich hab M?tze aufgesetzt und dann sind alle zur Kasse gegangen. Nicht gedreht. gegangen...
...
Desweiteren ist es geil den schlimmen t?rkisen Twingo auf die A1 zu feuern und dabei unglaublich laut Tracks 1-5 vom Franz Ferdinand Album zu h?ren.
Montag f?ngt Training wieder an und ich freu mich
9.11.05 20:46


Montag

Montag. Find das ist die passendste ?berschrift auf der ganzen Welt f?r nen Tag wie diesen...
Ich mein, das findet doch jeder, prinzipiell sind Montage grauenhafte Oberschei?e und v?llig sinnlos bzw... aaaahhhrg... Ich hasse sie.
Vor allem, da heute spa?iger Weise auch noch Training ausf?llt und ich deswegen am liebsten weinen w?rde, bin schrecklich auf Entzug ^^ quasi und ziemlich traurig deswegen. Deswegen ja auch weinen, oh gott.
Montag. Mathearbeitschreibetag/schrecklich. Schlimm. Schreckhaft. Ahh nee, Montage k?nnen gar nicht schreckhaft, aber ich bin an Montagen schon irgendwie schreckhaft. Also ich bin schreckhaft. Fein.
Mathe = ebenfalls v?llig beschissen, bi(o?!)nomische Formeln, fein fein, ich versteh bis jetzt ?berhaupt nichts und das ist gar nicht mal so toll wenn man nicht mal NACH der Arbeit wei? worums ?berhaupt geht. Wo wir auch schon bei Bio w?ren... was soll das?
Warum nur Schei?lehrer in ausgerechnet den F?chern, die ich vielleicht grad mal durschnittlich gut aushalten w?rde mit wem Vern?nftigen? warum? was ist das f?r ne schei?e?
...
Ich bin am Arsch. definetly i have chance to dreh an ehrenround.
vertare, verto, verti ~ drehen, wenden.
Immerhin hihi
14.11.05 14:51


erläuterung (?!)

Ich wei? nicht ob es harmlos ist, ob es wirklich harmlos ist oder ich mir das blo? einbilde und als Strafe bald all das, was ich jetzt verdr?nge einfach so zum spa? ?ber mir zusammenbricht. Ich wei? es nicht.
Genausowenig wie ich mit allem klar komme.
Es ist f?r mich wie Urlaub in Berlin, doch bei jedem Berlinurlaub kommt irgendwann der Zeitpunkt, an dem ich Heimweh kriege und meine Ma anrufen will damit sie mir erkl?rt wie ich einen ausgefransten Rock wieder vern?nftig zusammenflicke. Es ist noch nciht soweit. Aber bald wird es soweit sein und ich hab angst davor.
Prinzipiell bin ich mir sicher, dass alles ?ber mir zusammen brechen wird, sp?testens dann wenn ich realisiert hab was passiert ist. Oder hab ich das schon?
Ich kann mir Fotos von ihr angucken und ?ber Dinge, die ich mit ihr erlebt hab, lachen. Und ich kann w?tend auf sie sein, wenn ich an dinge denke die ich mit ihr erlebt hab und die nicht zum lachen waren, was ?berhaupt das krasseste schlechthin ist. Es h?rt sich an als w?rde ich sie vergessen wollen, vielleicht will ich das so gar. Ich denke nicht dr?ber nach. Und eben das ist schon ein eindeutiges Zeichen.
Bin ich herzlos?
Warum denk ich nur an mich?
Was soll der ganze Schei? eigentlich?
Ich dachte nur an mich, als es passiert ist. Sie ist zsuammengebrochen und es war die schlimmste was mir je passiert ist. Zu sehen wie die eigene Mutter stirbt, ohne genau zu wissen, dass sie die Situation letzendlich wirklich umbringen kann. Ich bin durch den Flur gelaufen und hab gewartet, bis die komischen Rettungsdienstmenschen mit ihren Gartentorkentnissen ankamen und langsam die treppe hochschlurften. Sie haben sich echt ?ber Gartentore unterhalten. hallo?
Ich bin rumgelaufen und hab meine Nachbarin beruhigt, und mich habe ich prinzipiell auch beruhigt und zwar mit meinem Lieblingsgedanken: "Sie kann nicht sterben, Lene. Das alles kann doch nicht so ?ber dir zusammen brechen, das w?r doch unfair."
Ich hab viel durchgemacht vorher und an dem zeitpunkt, an dem ich dachte, jetzt k?nnte es ja prinzipiell mal wieder toller werden, passiert das schlimmste was mir h?tte passieren k?nnen.
Ist es wirklich das Schlimmste?
Meine Mutter ist tot. Ich kanns nicht einsch?tzen...
Ich bin mit ins Krankenhaus gekommen und sie ist wieder zu sich gekommen. Ich hab mir Hoffnungen gemacht. Ich sa? ne Stunde im Notaufnahmenwartezimmerdingsda und hab gehofft dass ein h?bscher Arzt rauskommt und sagt "Keine Sorge, so ein Anfall ist zwar was beeindruckendes aber nicht der Rede wert". oder so. Und dann kam der Arzt und meinte, man w?sste nicht genau was passiert w?r, es k?nnte aber relativ ernst sein und sie w?rden ne h?bsche kleine Hirntormographie machen. nur zur Sicherheit. nur zur Sicherheit.
Zu dem Zeitpunkt wussten alle dass sie stirbt. Sie h?tten mir wenigstens sagen k?nnen, dass es das letzte Mal sein w?rde, bei dem ich sie in den Arm nehmen k?nnte...
Ich bin in das Zimmer gegangen und wir haben geredet, sie war ganz normal und hatte nur sehr krasse Kopfschmerzen, aber ich hab gedacht alles wird wieder gut. Dass ich sie am n?chsten Tag besuchen w?rde und sie sich entschuldigen w?rde, wie beim letzten Mal als sie es wirklich n?tig hatte sich zu entschuldigen. Dann w?r ich beinahe gegangen ohne sie in den Arm zu nehmen. Sie hat mich noch mal zur?ckgerufen. Und dann hab ich sie in den Arm genommen aber nicht so, als w?r das das letzte Mal.
Ich bin nach Hause gerannt und hab geheult aber blo?, weil ich Angst hatte eine Woche alleine zu sein. Vielleicht hatte ich noch vor was anderem Angst, wahrscheinlich hat mich der ganze Abend einfach nur so krass belastet dass ich nicht mehr konnte und deswegen nachts um halb vier heulend nach Hause gerannt bin. Ich hab mich ins Bett gelegt und war der einsamste Mensch auf der ganzen Welt. Weil niemand au?er mir von allem wusste. Weil ich nachts um vier alleine im bett lag, ohne zu wissen was mit meiner Mutter passiert war. Das was ich mitgekriegt hatte war der Hammer. Und dann rufen pl?tzlich diese Sche??bergmannsheil?rzte an und sagen, ihr w?r ne Ader im Gehirn geplatzt und sie w?rde nach Langendreer verlegt, ne halbe Stunde mitm AUto entfernt, dazu muss gesagt werden dass ich ja ?berhaupt kein Autp besitze und selbst wenn ?berhaupt nicht h?tte fahren k?nnen. Und ich hatte niemanden. Sie meinten, ich sollte da doch mal vorbeifahren morgen. Ja. Ich sollte da morgen vorbeifahren, da es so ernst sei dass sie im Bergmannsheil nicht mehr spezialisiert genug w?ren daf?r.
Der Satz ist schei?e aber ich bin erst 13 und daf?r, dass ich 13 bin, noch nicht sehr gro?. Und ich kann nicht gut einschlafen. Nie. Schon gar nicht in so ner Nacht und nach so einem Anruf. Als ich ausm Krankenhaus nach Hause gerannt bin, hab ich daran gedacht, wie ich mit meiner Freundin ihre Oma im Krankenhaus besucht hab. Ich war da 11. Und zum Schluss hat Freundins Mama gesagt, dass es das letzte Mal sein k?nnte, das letzte mal dass wir sie sehen. Also die Oma.
Das warn Scherz und jetzt ist die Oma die lustigste Oma die ich kenne. Ich hab auf diesem Schei? Nachhauseweg auch ganz kurz gedacht, dass es das letzte mal gewesen sein k?nnte. Ich habs nicht wirklich geglaubt, ich bin einfach nur weitergerannt und h?tte nie gedacht dass das wahr wird.
Ich kann nicht mehr.
Wir sind in der n?chsten Nacht ins Krankenhaus gefahren, mein Papa ist ganz schick aus Tel Aviv angereist gekommen und wir sind im Taxi nach Langendreer gefahren und ich hab mir auf der Fahrt choreos ausgedacht, ich hab an nichts anderes gedacht als an die choreos, und da f?ngts schon an. Ich find mich herzlos. Wir sind im Aufzug gefahrn und ich hatte keine Angst um meine Mutter, ich hatte angst dass der Aufzug stecken bleibt. ich BIN herzlos.
Wir haben sie kurz gesehn, verkabelt bis zum Gehtnichtsmehr und auch sonst sehr niedergeschlagen. Wollte schnell weg. Doofer Arzt hat gesagt es g?be keine Rettung mehr. Hab nicht geweint sondern wollte nur raus und ein neues Leben anfangen.
Ich WOLLTE sie verdr?ngen und das ist das herzloseste was es gibt. Ich kann schon nicht mehr weinen. Ich wollte nie herzlos sein, aber jetzt ist herzlos wohl das Wort das mich am ehesten beschreibt. lene in einem Wort : Herzlos. herzlos herzlos herzlos...
Selbst das ist mir schei?egal. Das erste was mir durch den kopfs gegangen ist sah in etwa so aus:
Es geht um dich Lene. du kannst deine Mama vergessen es geht um dich nur noch um dich.
Und dann hab ich aufgeh?rt zu weinen. Das war gut so. Mittlerweile kann ich nich mehr weinen, obwohl ich gerne w?rde.
Ich denke an genau drei sachen: Daran, wie es ist bei nem schlimmen Vater wie meinem zu leben. An Probleme wie "Schei?e schei?e, der M?lleimer ist voll" und "Wie b?gelt man Hosen mit tausend Taschen?!". Und ich denk ans Tanzen, wobei das wohl der hauptpunkt meiner... Gedankenwelt (?!) ist.
Ich liebe es.
Aber ich wei? nicht ob das den Platz eines Menschen einnehmen kann.
14.11.05 16:24


Das SeltsamSein wurde allm?hlich zu ihrem nat?rlichen Aggregatzustand und nachdem sie einsah, ihre Freunde w?rden nicht alle schlagartig auf unerkl?rliche Weise von ihr weichen, h?rte sie auf Angst zu haben. Sie freute sich stattdessen ?ber eine einfache Erkenntnis, die sich irgendwann zwischen zwei und drei bei ihr eingeschlichen hatte, strich sich selber anerkennend ?ber die Narben und bewunderte stolz, was sie angerichtet hatte.
Zwei von drei Bestellzetteln, die sie fand, waren in der Zwischenzeit verwaist. Unschl?ssig drehten sie sich in ihrer Hand. Sie erinnerte sich nicht an Qualit?ten. Nicht speziell jedenfalls. Es kam mal eine schlechte. Salamie, extra K?se, trotzdem - eine schlechte Pizza. Sicher gab es die noch. Bei zwei von drei Momenten die man erlebt, w?re man lieber nicht dabei.
Sie w?rde nicht begreifen, warum Leute ungl?cklich sein konnten. Das ergab keinen Sinn. Sie schlief viel und manchmal verbiss sie sich in einen Traum und schleppte ihn zwei von drei Teilen des n?chsten Tages mit sich herum. Manchmal fiel ihr auch etwas auf den Kopf. Meistens eine Atombombe oder ein St?ckchen Pflicht.Ein St?ckchen Pflicht. Ja.
14.11.05 20:35


Heute habe ich festgestellt, das Bochum sehr sportlich ist.
So mehr oder weniger. Eher weniger aber teilweise schon, ein bisschen, und zwar auf eine Weise, die mit Sportlichkeit ?berhaupt restlos gaar nichts zu tun hat, sich aber trotzdem unglaublich sportlich f?hlt. Also die Weise. Oder so. Im Ernst.
Erl?uterung:
An mehreren Ecken kamen mir heute seltsame Typen in braungoldenen Adidas"jogging"anz?gen entgegen und es war schlechthin zum Kotzen. so Menschen f?hlen sich unglaublich toll und ich komm mir in meiner feinen, blauen minigangsterhose die irgendwie auch grausam ist aber dazu wenigstens einigerma?en... annehmbar?!..., verdammt beschissen vor. DIe goldbraunen Joggingtypen f?hlen sich n?mlich einfach ?berlegen und sind dabei auch noch zu doof, einzusehen, dass sie zum ?berlegenf?hlen gar nicht mal berechtigt sind.
Ok.
Ich war krank und hab mich nen Tag vorher nicht abgeschminkt, nebenbei war ich SO krank dass ichs am Morgen danach auch nicht f?r unbedingt notwendig hielt mich AM MORGEN DANACH abzuschminken, infolgedessen bin ich v?llig zerlaufen in Sporthose, rosa winterjacke und ja sowieso total niedergeschlagenaussehend rausgegangen und hab mich verdammt schei?e gef?hlt.
Rausgegangen weil...
... es total schrecklich ist den ganzen Tag drinnen zu sein.
Schei?e gef?hlt, weil...
...es total schrecklich ist an einem Tag, an dem man ja eigentlich krank ist, drau?en zu sein.
Ich war nicht wirklich drau?en, eher im Auto und dann gelegentlich auch mal im Marktkauf um feine Hefte und noch feinere Tintenroller und vor allem einen oberfeinen ANSPITZER zu kaufen, trotzdem war es nicht erf?llend.
Kann man sich ja denken, wenn besagte Person in rosa Winterjacke... quasi rausschwimmt ^^ um die Welt noch mal zu entdecken. Weltentdeckungen werden halt nichts wenn man zu krank daf?r ist.
Au?erdem ist es im ?brigen unglaublich seltsam, innem parkenden Auto zu sitzen und zu warten. Nicht genau DAS ist seltsam. Die Dinge, die passieren, wenn man innem parkenden Auto sitzt und wartet, DIE sind es. Und die Leute, die am parkenden Auto vorbeilaufen. Unheimlich klischeehaft und genau auf DIE weise laufend, die man von ihrem ?u?eren erwartet.
SO GAR IM TAKT VON DER FEINEN EINS LIVE ZUKUNFTS MUSIK CD!!!
Ich hab Miss Murray auf Repeat gehl?rt und die Leute sind tats?chlich alle irgendwie im Takt vorbeigerannt, wie innem Video, aber halt toller weils ja gar kein Video war. Sie sind vorbeigerannt, es hat zur Musik gepasst und das hat mich vollkommen umgeworfen.
Vielleicht auch weil man ja sowieso ziemlich anf?llig ist umzufallen beim Kranksein.
Ja.
Werd das jetzt also erst mal noch ein bisschen weiter machen. Damit morgen in alter Frische Latein geschrieben werden kann yihhaaahh ^^
[Tele ~ Falsch rum]
15.11.05 21:00


^?nd zur Erg?nzung noch a little unoversehbarer Eintrag to Navid and maybe auch to Jan:
Fickt euch! =D
15.11.05 21:05


Schule bzw Folgen von Schule

i`ll get crazy hahhaarg bzw i was getting crazy i`m getting crazy plusquamperfekt (?!) Partizip Perfekt lalala vetare veto veti (veti??) oder vetui? vetare = verbieten? Latein = totale Oberschei?e mal so rein von den Zeiten her betrachtet, die Plusquamperfektendungen was war das noch mal? Riesenfenchel...
uuui er hat das Feuer bzw die Sonne in einem Riesenfenchel zur Erde dederat...
dederare is das ?berhauptn wort?
dare = geben??
*was hei?t dann bitte dederare?
gibts gar nicht. Hat der sich bestimtm nur ausgedacht h?h?.
Schei? Merkel.
vincire ~ fesseln, binden (!) vincis (vincis?) vinciebas (richtiiig!) vixis (ssehhr sehr gro?es Fragezeichen!/?) und weiter?? Plusquamperfekt kann ich eh nicht.
AHHHRGGG!!!!!!! Plusquamperfekt Plusquamperfekt Plusquamperfekt Binomische Formeln Plusquamperfekt
(a+b)? is die erste, Aktiv Passiv PassivWortstamm + u/v (in der Tat, das hab ich geschrieben verdammte schei?e!)+ Personalendung, Personalendung blieb in dem Fall allerdings unbenannt hehe, fuck the world das einzige was ich kann is englisch.
Und Theater =D
Plusquamperfekt brrbbrr...
Es gibt ja momentan sowieso sehr viel Schei? in meinem Leben, Seltsame Lateinarbeiten stechen aber besonders ^^hervor^^ quasi. Ja. Physik auch. Ich schreib hier eh immer dasselbe aber ich bin schulisch gesehen echt am Verzweifeln langsam. Frage mich die ganze Zeit wann diese Schei?e denn mal endlich vorbei ist und komme zum Schluss, dass es sich jetzt noch nicht mal ansatzweise lohnt, dar?ber nachzudenken... whuaah. 5 Jahre und infolgedessen kein Lichtblick in den n?chsten viernhalb jahren irgendwie vollends schei?e. Sonst ist ja eh alles schei?e so zur h?lfte. Also fast bis zur H?lfte. So zu nem Viertel... Wobei die Schei?e auch gr?stenteils von mehreren netten bl?den unkompetenten aber trotzdem jungen Menschen ausgeht die mich schlichtweg ankotzen und die ich mit der Brotschneidemaschine zerst?ckeln k?nnte wie ein klumpen mozzarella. wie ein klumpen mozzarella?!
wHaT eVeR haha. Navid ist im ?brigen sowieso der gr??te klumpen mozzarella auf der ganzen welt.
Hab grad keine Brotschneidemaschine, daf?r steht unheeeiiimmmlich h?bsche Plastiksonnenblume in Zimmer rum und versch?nert lene das leben hihi. ich mach mir angst
[Klee ~ Fragen]
unheimlich philosophisches lied
16.11.05 19:53


ich bin ?brigens traurig und heule.
16.11.05 20:18


!?Ich möchte kein Mensch mehr sein?!

heute habe ich gegen den wind gespuckt.
hab mir 3 schl?sselbeine gebrochen und mein hirn liegt im koma.

ich muss nur anwesend sein und werde als genial betitelt.
ich muss nur mal weggucken und bin nicht mehr hier.

ich werde nebenbei gleich meine hausaufgaben machen. werde im beschissenen physikheft herumw?ten, tanzen, im ?brigen hab ich heute schon sehr viel getanzt und dazu genau 4 stunden geschlafen. also heute nacht.
ich will vergessen was alles passiert ist, will vergessen was alles noch passieren wird.

ich sehe, wie du verwirrt rumguckst. du fragst dich wo ich bin. ich stehe vor dir. ich steh vor dir. aber du siehst mich nicht, erkennst mich nicht. das was du siehst, denkst du, sei nicht ich. das k?nne ich nicht sein.

was wird passieren, wenn du erkennst, dass ich es wohl bin?

rennst du weg?

"es gibt auch menschen, die sind verr?ckt"

-schau meine bilder an und du siehst nur ann?hernd wie tief es in mir ist.

der boden ist irgendwie nicht mehr zu sehn, ich hab nen stein runtergeschickt zum boden-suchen, er f?llt seit vorgestern.

ich bin grad ziemlich seltsam und ich m?chte nicht meinen sinn verfehlen oder erf?llen, m?chte mich nicht unecht gl?cklich f?hlen, oder echt schei?e. also NICHT echt schei?e. ich m?chte nicht abwegen m?ssen was richtig oder falsch ist, m?chte keine tugenden kennen, keine moral haben, und mich einfach nicht so sehr in der gesellschaft sehen m?ssen.

ab heute bin ich kein mensch mehr. also na ja.

irgendwie doch. meine h?nde tun weh und sind fast abgefallen, ich hab sie unter kaltes wasser gehalten und dachte ich sterbe weil das so hei? war das kalte wasser. Letzteres denk ich ja sowieso des?fteren in letzter Zeit. Oder vorletzteres. Das dazwischen. Zwischen den Zeilen.
^^
Ich bin also doch noch ein Mensch. Kann ich mit leben.

Meine Haare liegen seit zehn minuten perfekt.
aber das bringt mich ja jetzt irgendwie auch nicht weiter.
ich hab einen kr?mel im hals stecken und w?hrenddessen den sinn f?rs wirklich wichtige verlohren. so in den letzten paar tagen.
ich wei? nicht mehr so genau was jetzt sinnvoll und was sinnlos ist.
bzw ich wei? eigentlich gar nichts mehr.
meine beine tun vom nichts tun weh, vom rumlaufen, vom tanzen, vom leben vielleicht auch
denn ja, ich lebe.

manchmal muss man sich das halt ?fters mal selbst sagen, weil man es sonst vergisst.

man, nicht ich.

ich hab die letzten tage zu viel von mir gesprochen, zwar eher indirekt, aber zuviel.
hab zuviel ?ber mich selbst erz?hlt, sodass ich anfing mich ?ber mich selbst auf zu regen
kommt schon, sagt mir doch einfach warum.
ich versteh das irgendwie alles nich ^^
ich muss wieder raus, mir wieder die realit?t zu eigen machen. wieder k?nig spielen. oder halt k?nigin. h?h?. muss mal wieder die luft einatmen und mal wieder die tr?ume in der welt verbreiten.
meine tr?ume auf den weg schicken, vielleicht kommt einer von ihnen irgendwann ja mal bei dir vorbei.

vielleicht.

es ist ne seltsame uhrzeit und ich frag mich eigentlich so gut wie nichts. halt nur mal wieder, was das eigentlich alles soll.
17.11.05 17:26


Harry Potter ist toll, Nachts?berWeihnachtsmarktrenn-aktionen auch, sandra tolle pinke puschelpantoffelnschenken sowieso, prinzipiell k?nnte man also denken, dass gestern ein insgesamt feiner Tag war. Gestern bzw Heute. Heute nur so zur H?lfte, eher zu nem viertel, wo wir wieder bei meinem h?bschen H?lfteViertelprinzip w?ren.
Punkt 1: Der Tag (!) is jetzt so ungef?hr zur H?lfte vorbei
Punkt 2: Die H?lfte dieser H?lfte war beschissen.
1:2:2 = 1/4, jedenfalls so ungef?hr, infolgedessen hab ich also richtig gerechnet. Es gibt Leute, die sind toll, die wissen das auch, denen bzw MIT denen schenkt man zum Beispiel pinke Puschelpantoffeln oder unterh?lt sich bis zwei uhr nachts ?ber das, was nach dem Tod kommt. (Ich glaub, wir haben uns f?r das "Daskannsichniemandvorstellen"-dings entschieden)
Ich liebe dazu auch Leute, mit denen ich gleich in die Stadt gehe um lustige Schuhe mit fliegenden Schweinen anzugucken, was wiederum nicht hei?en muss dass ich lustige Schuhe mit fliegenden Schweinchen mag. Aber die Leute halt. Zumindest einen Leut ganz bestimmt h?h?. Einen weniger. Aber wenn der besagte TOLLE dabei ist, wirds bestimmt ganz ganz wunderfein.
Und sonst so?
Stern ist verwischt, muss Stern am besten gleich mal neu malen, ansonsten ist komplett alles verwischt und ich wei? nicht genau, wie ichs wieder aufr?umen kann. Alles = Ich. Oder so. Na ja.
Hab ich ?berhaupt das Vierteldings erl?utert?
Es gibt Leute, die haben den Arsch offen. DIe bringen mich dazu, traurig zu sein und nicht mehr alles ganz so h?bsch zu finden. Die Leute. Sie hassen mich und ich wei? nicht warum, sie hassen mich nicht mal, sie tun so, sie tun nicht mal so, sie machens einfach. Nicht direkt Hassen. Aber SeltsamSein. Sie sind seltsam und zwar negativ, richtig negativ, und wenn ICH eins besonders hasse dann sind es diese sekundenbruchteildauernden "Ichl?chlezur?ckweilichmuss"-Aktionen.
[Wir sind Helden ~ Zieh dir was an]
ZIEH DIR WAS AN!!!!!
19.11.05 14:26


Der Tag im Ganzen war dann irgendwie doch noch ganz toll. Nicht zuletzt weil ich nun tats?chlich so nen kleinen unglaublich h?bschen Vergleich habe f?r die Schei?e, die so traurig macht und mich nebenbei in Sch?nem nicht mehr Sch?nes sehen l?sst.
Es ist, als w?rd man ein Jahr lang jeden Morgen beim freundlichen Guten-Morgen-B?cker Brezel kaufen, eines Tages kriegt man vom freundlichen Guten-morgen-b?cker jedoch statt Brezeln eine geknallt.
Diese Metapher gef?llt mir au?erordentlich gut zumal sie die besagte Schei?situation verdammt wunderfein beschreibt. Hab ich schon erw?hnt dass mich das traurig macht?
Ich kanns nicht oft genug erw?hnen.
Ich kann mich nur fragen, was man in... besagter schei?situation^^... tut... oder so...
Was tut man also?
B?cker wechseln? Geht nicht.
B?cker fragen was die Schei?e eigentlich soll? Geht in meinem Fall irgendwie auch nicht.
B?cker schei?e finden? Tu ich ja schon. Irgendwie.
B?ckers Schei?e ignorieren? Doof. Aber okay.
Ich hasse es, Dinge auf mich zukommen zu lassen von denen ich wei? dass sie absolut beschissen enden k?nnen wenn man sie auf sich zukommen l?sst, leider kann ich nichts anderes tun und bin dadurch gezwungen ein paar Wolken auf mich drauffallen zu lassen. Pl?tzlich k?nnen Wolken fallen, denn pl?tzlich sind Wolken blo? Stahl der sich als Wolke ^^verkleidet^^ hat. VERKLEIDET, ich mein hallo?
Schei?poesie.
Es kann jetzt alles komisch enden.
Und nebenbei bin ich ne Schei?freundin w?hrend damit schon wieder unbewusst das Lieblingsthema schlechthin aufgegriffen wurde. Schei?e ist mein Lieblingswort...
Ich bin also ein Schei?freundin und sollte die Freundin dieser Schei?freundin, die meines Erachtens wei? dass sie ne Schei?freundin hat bzw wei? dass ICH diese Schei?freundin bin, das hier lesen, tuts mir einfach nur Leid.
W?r ich ein L?ffel w?rd ich jetzt sagen "Ich bin ein L?ffel und niedlich und ich kann mal was vergessen."
Ich bin kein L?ffel und muss mir infolgedessen was besseres einfallen lassen...
[FUCK FOREEEVEER...]
Etwas einfallen im Sinne von Mitm Flugzeug "Entschuldigung!!" in die Luft schreiben, irgendwie sowas halt, was Menschen eben so machen wenn sie Geld haben.
Oder sowas, was Menschen machen, die kein Geld haben, es aber trotzdem verdammt ernst meinen.
Au?erdem hab ich ne Entschuldigung. Drachen und Hexen haben Zimmer + Unordnung in Zimmer bev?lkert und das wiederum macht, dass ich (viel) vergesse und schei?e bin. Es ist eigentlich nur EINE HExe und Drachen gibts ?berhaupt nicht...
es kommt mir aber trotzdem so vor...
Wei? jemand was ich meine? Wei? jemand WEN ich meine?
Wei?t DU das liebe Freundin einer Schei?freundin?
Nimmst du in die Luft gemalte Entschuldigungen ?berhaupt an?
Ahrg.
Nebenbei wurden heute schwarze Moonbootsartige Pantoffelstiefel gekauft, bei Hennes und auf den ersten Blick unglaublich h?sslich. Trotzdem gem?tlich. Und trotzdem irgendwie sch?n. So schwarz und pelzig und oben, am RAND quasi, h?ngen zwei Bommel die ja sowieso immer an Moonboots dranh?ngen.
Dazu kamen dann noch feine aCcEcIoReS ^^ die man bei Bijou mit im vorigen Beitrag erw?hnter TOLLEN Person zusammengesucht hat hihi, h?bsche rote Haarbl?mchen aus Leder und R?schenohrringe, geile gr?ne Pflanzen!Haarspangen die so fein glitzern wenn man sie vern?nftig in einen vern?nftigen Stand der Sonne h?lt, noch mehr Ohrringe, Sterne, so h?ngende. B??h. egal. Ich hab ne neue Sucht, die Sucht nach so komischen Haarsch?nmachschmuckviechern, und w?rd ich nicht immer alles verlieren w?r ich auch schon ganz sch?n reich. So mehr oder weniger. Egal. Hihi.
Die Moonbootspantoffeln sind toll, aber warm, warm im Sinne von ...schei?e, ich glaub ich zieh sie aus...
SOCKEN HAB ICH ?BRIGENS AUCH GEKAUFT!!!!!
19.11.05 23:05


Die Gesellschaft ist zerst?rt w?hrend ich im Dunkeln nach Hause gehe und als arschgeficktes Dreckskind definiert werde. Arschgeficktes Dreckskind. Ich mein gehts noch?
Au?erdem w?hlen Menschen im M?ll rum und erkl?ren mir dann ohne mich zu kennen dass das mit ihrem fr?her mal aufgegebenen Bausparvertrag und dem dazugeh?rigen aufgenommenem Kredit der dann aber wohl irgendwie doch nichts war zusammenh?ngt, au?erdem hatte der komische Mensch so nen h?sslichen Brilli aufm Zahn was ja eh das Grauen schlechthin is. Was gibts noch?
Umgefallene B?ume? Zum Beispiel?
Es gibt umgefallene B?ume und es gibt Menschen, die diese B?ume f?llen bzw gef?llt haben. Ich bin dann wahrscheinlich so jemand. Aber unbewusst. Ich f?lle Dinge ohne es zu wollen, un pl?tzlich liegen sie einfach nur noch rum und ich frage mich was ich gemacht habe.
Nichts.
Eben.
F?llt "Nichtmehrmelden" schon unters Nichtstun? ?der kommts in die h?bsche "Nichtstunimsinnevonschei?esein"-Schublade? Kann jemand folgen?
Ich liege ja selber um und f?hle mich irgendwie gef?llt, dann f?llt mir auf dass ich ja selber durch die gegend f?llle und das macht alles ja nicht unbedingt besser. Um nicht zu sagen: SCHEISSE!!!
Leo was soll ich denn tun? Was soll ich dir denn jetzt ?berhaupt erkl?ren und wie kann ich die bl?de soeben beschriebene ...sitju?isch?n... h?h?... wieder gut machen?
Anrufen. Ich werde anrufen. Fragt sich wann und wie weil schei?telefon ja eh gar nich geht. Wie gehts jetzt weiter??
^^
Habe Moonbootspantoffeln an und komm vom training und training war relativ fein und moonbootspantoffeln sind ja sowieso wundertoll. Es k?nnte also alles wirklich h?bsch sein und glitzernd und funkelnd und mit viel Lametta und Christbaumkugeln und so, das einzige was h?ngt is aber son schlimmer Weihnachtsmannadventskalender und der soll schleunigst runter. Insofern ist also doch alles schei?e. Wie gesagt, ich bin ein arschgeficktes Dreckskind und hab Lust, durch W?lder zu rennen um Flaschenposts mit W?nschen die in 10 jahren mal erf?llt sein sollen zu vergraben, nebenbei liegen hier l?ffel rum und ich habe heute gelernt, dass es von manchen w?rtern keine Passivformen geben darf/kann. Wie auch immer. Rege mich auf und rede mit Esther ?ber designerwinterjacken, ja, just (just?!???!) in diesem Moment.
Ach ich glaub ich will sterben
21.11.05 20:11


Wortgewaltige Bilder erschlagen das keuchende Opfer mit viel Liebe

In der K?lte rumstehen mit der Hoffnung, dass es vielleicht so gar im tiefsten Harpen einen klitzekleinen feinen Bus geben k?nnte, der abundzu und einfach mal so zum spa? elegant um die Ecke ged?st kommt um inderk?lterumstehende Menschen dorthin zu fahren, wo sie sich im besagten Moment am wohlsten f?hlen w?rden.
In meinem Fall wars dann wohl der TTC, in meinem Fall gings auch nicht nur ums Wohlf?hlen sondern darum, dass auf mich gewartet wurde. Und zwar von Lukas. Und zwar ohne, dass ich die Chance gehabt h?tte mit meinem Schei?handy anzurufen um ihn ?ber die InderK?ltestehgeschichte aufzukl?ren, da mein Schei?handy 1. leer war und die Schei?k?lte 2. nichts anderes konnte, als kleine vielzud?nnangezogene Kinder an Bushaltestellen frieren zu lassen. Letzteres hat nichts mit dem Bescheidsagen zu tun, passt aber irgendwie ganz gut im Zusammenhang.
Wie auch immer.
Die Schei?k?lte hat gemacht, dass ich keine H?nde mehr hab, jedenfalls nicht bewusst, dass ich v?llig verzweifelt in fremden Stadtteil rumrennen musste und beinah geweint h?tte, weil doofes Handy nicht ging, insofern war alles sehr traurig und ziemlich film?hnlich und meine Nase war ganz rot. Und meine Augen haben getr?nt ahhrg. Alles vollkommen grauenhaft und mir wird wieder klar, wie schei?e der Winter doch ist. Der kommt viel zu pl?tzlich und schl?gt einem von hinten mit nem Staubsaugerrohr aufn Kopf, das Staubsaugerrohr hei?t...t?t?r?t?... K?LTE und kann einen so halb umbringen wenn man nur nen Blazer und ein d?nnes schwarzes Dings anhat. Dazu kommt der eklige Weihnachtsschei?, der ist dieses Jahr ja sowieso noch grausamer als sonst, au?erdem hab ich heute mehrere L?cher in die Luft gestarrt und muss jetzt folglich mit dem qu?lenden Gedanken durch die Welt h?pfen, dass ich eventuell hineinfallen k?nnte wenn ich nicht vorsichtig bin.
Jan findet es toll, dass mich jemand arschgeficktes Dreckskind genannt hat. Jan ist im ?brigen ein doofer Mensch seit er das findet und sollte wissen dass alle an-Navid-gerichteten Anschuldigungen Schr?gstrich Hasserkl?rungen nichts mit ihm zu tun haben.
Irgendwo liegt au?erdem immer noch der gef?llte Baum und ich hab ein schlechtes Gewissen weil F?rster ja eigentlich die schlimmsten Menschen auf der ganzen Welt sind.
Irgendwo sitzt auch ein kleiner Pinguin auf einer Eisscholle und fragt sich, was er da eigentlich tut. Also auf der Eisscholle.
Er sitzt da und fragt sich merkw?rdige Dinge, wundert sich ?ber die seltsamen Dinge die er sich fragt und beschlie?t nach Stunden des wirren Nachdenkens ein Iglu zu bauen. Auch auf der Eisscholle. Alles auf der Eisscholle. Ins Iglu baut er sich nen K?hlschrank und nen Teppich. Der Teppich schmilzt, die Unordnung im K?hlschrank wird aufgegessen, die Kerzen gehen aus und irgendwo kann der Pinguin nen kleinen Stern sehen, der behauptet, er w?rde zu ihm geh?ren und ihm niemals von der Seite weichen. Oder von oben. Weichen. H?r grad Libertines und bin sehr froh dar?ber.
?hm, ?brigens... ich war heute in Deutsch ein Standbild bzw TEIL eines Standbildes. Aber der einzige Teil der richtig erraten wurde. Trauer. Ich sollte Trauer verk?rpern und Tim hat richtig geraten h?h?
22.11.05 20:41


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung